Direkthilfe für Kleinprojekte e.V. ist ein gemeinnütziger Verein,
der sich mit persönlichem Einsatz um kleine Projekte in Afrika, Asien oder Lateinamerika kümmert.

Der Verein ist im Amtsgericht Freiburg unter der Nummer 2323 registriert.

Direkthilfe für Kleinprojekte e.V zählt 18 Mitglieder. die sich einmal im Jahr zu einer Mitgliederversammlung treffen.

Zum 1. Vorstand wurde 2015 Margarita Thum gewählt, als Kassierein und Schriftführerin führt Helga Tullius ihr Amt weiter.

Das Spendenkonto IBAN:  DE58 6809 0000 0009 4430 02      BIC: GENODE61FR1 
Bitte das zu unterstützende Projekt unter Stichwort angeben!
Ohne Stichwort geht die Spende an den Verein, der diese dort einsetzt, wo es am notwendigsten ist. Es gibt kaum Nebenkosten.

 Stichwort: Bethany Leprosy (Indien)    -     St. Mary's School(Indien)   -  Schule in Gaoua

                   Pasasambao (Philippinen)  -    Apersec (Burkina Faso)       -    Witwen und Waisen (Burkina Faso) 

 linie gelb

Die Auswahl und Betreuung der Projekte erfolgte durch persönliche Kontakte. Eine enge und nachhaltige Beziehung
garantiert den sinnvollen Einsatz der Geldmittel. Die Gelder werden direkt eingesetzt. Dank der ehrenamtlichen Tätigkeit
der Mitglieder fallen nur minimale Nebenkosten an.

 

Bei der Wahl unserer Projekte geht es um Gesundheit, Bildung und Förderung.

Oft sind diese Bereiche miteinander verbunden. Wer nicht gesund ist, kann nicht lernen.
Wer kein Geld hat, kann sich nicht gesund ernähren.

Deshalb führen wir die Projekte ganzheitlich und nachhaltig.

Der Schwerpunkt kann auf einem Bereich liegen. Es ist auch möglich in Notlagen Hilfen zu geben
mit Nahrungsmittel oder Medikamenten.